Mitgliedschaft und Förderung

Umweltlotterie „GENAU“ zeichnet das Projekt aus!

Große Freude im Vereinsvorstand und sicherlich auch bei den Vereinsmitgliedern. Das Projekt zur Wiederansiedlung großer Pflanzenfresser wird Gewinner-Projekt bei der hessischen Umweltlotterie GENAU. Der Verein überzeugte mit seinem Ziel, an geeigneten Stellen im Kreis Bergstraße…
weiterlesen

Wasserbüffel an der Erlache

Mit großer Freude kann der Förderkreis Große Pflanzenfresser im Kreis Bergstraße e.V. an dieser Stelle mitteilen, dass er in Zusammenarbeit mit dem Freilichtlabor Lauresham und dem UNESCO Geopark Bergstraße Odenwald am vergangenen Freitag die Beweidung…
weiterlesen

Arbeitseinsatz an der „Erlache“ bei Bensheim

Am Samstag, den 7. Oktober 2017, wird der Verein an der Weide im Bereich des sogenannten „Erlachbogens“ nahe dem Naturschutzzentrum letzte Vorbereitungen treffen, um dort erstmals Tiere einzustellen. Wir treffen vor Ort um 9 Uhr.…
weiterlesen

Neue Weidefläche für die Einhäuser Weidetiere

Am Mittwoch, den 26. Juli 2017, wurde die in Einhausen befindliche Zuchtgruppe des Auerrindprojektes auf eine neue Weidefläche gebracht. Es handelt sich um eine äußerst abwechslungsreich strukturierte Fläche, die für das Projektziel einer naturnahen Beweidung…
weiterlesen

Arbeitseinsatz an der Wattenheimer Brücke

Die Wasserbüffelherde in Grasellenbach ist dank des Engagements der dortigen Pfleger und dem Erwerb eigener Tiere stark gewachsen. Die dort zur Verfügung stehenden Flächen sind aber begrenzt und mittlerweile nicht mehr ausreichend. Wir haben deshalb…
weiterlesen

Arbeitseinsatz an der „Erlache“ bei Bensheim

Am Samstag, den 11. März 2017, wird der Verein eine weitere Weide im Bereich des sogenannten „Erlachbogens“ nahe dem Naturschutzzentrum vorbereiten. Treffen vor Ort um 11 Uhr. Den Einsatzort findet man wie folgt: Zum Naturschutzzentrum…
weiterlesen

Kalb-Taufe bei Sonnenschein auf der Winterweide

Sonntag, 12. Februar 2017: Ein bedeutender Tag in der jungen Geschichte des Vereins „Förderkreis Große Pflanzenfresser im Kreis Bergstraße“. Das am 21. Dezember 2016 geborene Kalb der Mutterkuh „Domka“ soll einen Namen erhalten. Dass sich…
weiterlesen